Was kostet die Rimkus® - Therapie?

Aktualisiert: 17. Okt.

Natürlich möchten Sie wissen, was Sie für eine Rimkus® - Behandlung in meiner Praxis investieren dürfen. Deshalb folgt hier eine kurze Erläuterung der Kosten für Ihre individuelle Beratung, die Laborkosten, meine Therapieempfehlung und die ungefähren Kosten für die Rimkus®-Hormonkapseln. Die Arztkosten variieren je nach Aufwand und Umfang. Bitte sprechen Sie mich bei Fragen zu den Kosten jederzeit gerne an.


Da es sich bei der Hormonanalyse und Substitution nach Rimkus® nicht um eine Kassenleistung handelt (die Rimkus® - Methode ist kein schulmedizinisch anerkanntes Verfahren), werden die Leistungen über die GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) direkt mit dem Patienten abgerechnet. Patienten aus dem Ausland erhalten auf Anfrage, jedoch spätestens nach Buchung einer Erstberatung, eine individuelle, schriftliche Honorarvereinbarung.

 

Von A bis Z eine höchst individuelle Therapie


Für Sie als Kassenpatientin bedeutet dies, dass Ihnen bei der Erstberatung ca. 200 bis 290 Euro Arztkosten entstehen.

Folgende ärztliche Leistungen sind beinhaltet: 1. Ausführliches Erstgespräch von mind. 60 Min. in welchem ich mir einen gründlichen Überblick über Ihren derzeitigen Gesundheitszustand und Ihre Beschwerden verschaffe und Ihnen einen guten Überblick über die Behandlung mit bioidentischen Hormonen im Allgemeinen und natürlich speziell mit der Methode Rimkus® verschaffe.

2. Versand der Laborutensilien und Planung der Blutabnahme zur Bestimmung Ihrer Hormonwerte (und ggf. weiterer Laborwerte) im Blut. 3. Ausführliche Befundbesprechung von ca.30 Min. nach Vorliegen Ihrer Laborergebnisse. Sollte die Indikation zur bioidentischen Hormontherapie gegeben sein, besprechen wir jetzt den genauen Ablauf Ihrer Therapie, Sie erhalten meine persönliche Therapieempfehlung und nochmals viele wichtige Infos rund um die Methode Rimkus®. 4. Verordnung (Rezept) Ihrer individuell dosierten Rimkus-Kapseln®. 5. Sie erhalten von mir einen ausführlichen schriftlichen und höchst individuellen Medikationsplan, der neben Ihrer Medikation die wichtigsten Informationen zur Therapie nach Rimkus® enthält, damit Sie diese immer zur Hand haben und bei Bedarf nachlesen können. 6. Auf Wunsch sofortige Bestellung Ihrer Rimkus-Kapseln® in einer zertifizierten Apotheke.


Laborkosten: Für die Bestimmung Ihrer Hormonwerte in einem auf die Rimkus®-Methode spezialisierten Labor, müssen Sie je nach Umfang ca.55 € (Bestimmung von z.B. 3 Steroidhormonen im Rahmen des Rimkus®-Basis-Programms) bis ca.100 Euro (Bestimmung von z.B. 5 Hormonwerten im Rahmen des erweiterten Rimkus®-Programms) rechnen. Weitere Laborwerte kommen extra hinzu. Sinnvoll können hier beispielsweise –je nach vorliegender Symptomatik– die Bestimmung von Mineralien, Vitaminen, Schilddrüsenhormonen etc.sein.

Natürlich bieten wir das gesamte Labor an. Welche Werte aber jeweils sinnvoll bestimmt werden sollten, muss jeweils individuell entschieden und mit Ihnen als Patientin persönlich abgestimmt werden. Hierzu biete ich auch eine individuelle Mikronährstoffberatung speziell für Frauen in der hormonellen Umstellung an.


Kosten für die Rimkus®-Kapseln:

Anschließend werden in einer eigens für die Rimkus® - Therapie zertifizierten Apotheke - nach Auswertung Ihrer Hormonwerte - individuell auf Sie abgestimmte Hormonkapseln hergestellt. Nicht jede Apotheke kann die Hormonkapseln herstellen, da dies ein aufwändiges Verfahren ist und viel Erfahrung in der Herstellung erfordert. Die Kosten für die Kapseln belaufen sich (je nach Zusammensetzung) auf ca.150 bis 180 Euro für 200 Stück. Bei zwei Kapseln täglich reicht das für 100 Tage aus. Sie müssen also mit ca. 50 Euro pro Monat für Ihre Hormone rechnen.





Bei den Folgeuntersuchungen mit Anpassung an Ihren gesundheitlichen Zustand und die neuen gemessenen Blut-Hormonspiegel entstehen Arztkosen von ca.110 - 130 Euro für das Folgegespräch von 30 Minuten Dauer, Versand der Laborutensilien, anschließende Befundbesprechung Ihrer Laborergebnisse, neue Verordnung mit ggf. Anpassung Ihrer Dosierung, Aktualisierung des Medikationsplans und auf Wunsch direkte Bestellung Ihrer Rimkus®-Kapseln in einer zertifizierten Apotheke. Laborkosten sowie Kosten für die Hormonkapseln s.o.


Stark vereinfacht kann man also sagen, dass Sie für Ihre individuell auf Sie abgestimmte Hormonsubstitution nach Rimkus mit etwa 100 Euro pro Monat rechnen müssen.


Bitte beachten Sie, dass diese Aufstellung, die für Kassenpatientinnen als Selbstzahler gedacht ist, nur als Anhaltspunkt dienen kann und bei größerem Aufwand gelegentlich auch überschritten werden kann!

Die Abrechnung erfolgt immer nach tatsächlichem Aufwand und orientiert sich an den für die Hormonsubstitution medizinisch notwendigen Leistungen. Eine Verpflichtung zur Einhaltung dieser Preise kann aus dieser Preisaufstellung nicht abgeleitet werden und gilt nur als Anhaltspunkt.

Änderungen, Fehler und Irrtümer bleiben vorbehalten.


Für privat versicherte Patientinnen: einige private Krankenkassen übernehmen die ärztlichen Leistungen sowie die Kosten für die Hormonkapseln. Dies klären Sie bitte mit Ihrer Krankenkasse.

Sofern Sie privatversichert sind, bezahlen sie zuerst Ihre Rechnung und reichen diese dann an Ihre Versicherung und ggf. auch an ihre Beihilfestelle zur Erstattung weiter.


Wann ist die Einstellungsphase abgeschlossen?

Die Kontrolluntersuchungen finden während der Einstellungsphase alle 3 Monate statt. Das ist wichtig, da Ihre Hormonkapseln immer wieder neu angepasst werden müssen, da die Einstellung schrittweise erfolgen muss. Die Einstellungsphase dauert – je nachdem wie stark Ihre Symptome und damit der Hormonmangel bereits ausgeprägt ist – ca.1 Jahr. Doch keine Sorge: die meisten Patientinnen berichten bereits nach der ersten Verordnung ihrer Rimkus-Kapseln eine z.T. deutliche Besserung der Symptomatik.


Die Einstellungsphase ist dann abgeschlossen, wenn Sie hormonell in Ihren ganz persönlichen Wohlfühlbereich gelangen. Wir therapieren keine Laborwerte sondern achten stets darauf, dass Sie nur die Hormonmenge bekommen, die Sie auch wirklich benötigen um sich wieder gesund, vital und voller Lebensfreude zu fühlen.

Wenn dies der Fall ist, reicht es aus, die Hormonwerte halbjährlich, manchmal sogar nur jährlich zu bestimmen.

Somit reduzieren sich dann auch die Arzt-und Laborkosten.


Genaueres zum Ablauf der Rimkus-Therapie in unserer Praxis finden Sie hier:


Bitte beachten Sie, dass derzeit nur eine Online-Beratung möglich ist. In der Online-Sprechstunde nehmen wir uns genausoviel Zeit, wie wenn Sie bei mir vor Ort wären. Auch anfänglich skeptische Patientinnen berichten sehr positiv über die Fernbehandlung.

Eine Rimkus-Beratung ist sehr gut online möglich. Das Gespräch verläuft über Zoom, Sie brauchen keinerlei technische Vorkenntnisse. Das erledige alles ich für Sie. Auch die notwendige Blutabnahme ließ sich bisher IMMER organisieren. Viele Patientinnen fragen hierfür ihren Hausarzt oder Gynäkologen. Oder gehen in ein Labor. Ich unterstütze Sie gerne.

Buchen Sie sich einfach Ihren Online-Termin. Sie finden den Terminkalender im Menue unter "Online-Praxis". Ich freue mich auf Sie!












1.941 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen